Landtagsabgeordneter Bernd Mettenleiter zu Besuch in Willstätt

Bernd Mettenleiter mit Christian Huber und Elvira Walter-Schmidt im Schulgarten.

Zu seinem Antrittsbesuch traf sich der Grünen-Landtagsabgeordnete für den Wahlkreis Kehl, Bernd Mettenleiter, vor kurzem zu einem Austausch über lokale Themen mit Bürgermeister Christian Huber im Willstätter Rathaus. „Leistungsfähige Kommunen sind zentrale Akteure für den Erfolg von Baden-Württemberg und Basis für die hohe Lebensqualität hier“, erläuterte Mettenleiter seine Motivation für den Besuch. Ein reger Austausch ist dem Abgeordneten wichtig. „Die kommunalen Entscheidungsträger setzen mit Ihren Verwaltungen schließlich Politik in die Praxis um“, so der Abgeordnete für den Wahlkreis Kehl weiter.

Vom Rathaus ging es zur Baustelle der neuen Mensa- und Mediathek neben der Moscherosch-Schule, wo man sich intensiv über das aktuelle Mensa- und Mediathek-Projekt unterhielt. Ein Abstecher wurde auch in den Schulgarten der Moscherosch-Gemeinschaftsschule gemacht. Dort stellte Elvira Walter-Schmidt, Vorsitzende des Vereins Jung und Alt, dem Landtagsabgeordneten den Garten vor. Auch mit Bertram Walter, Rektor der Moscherosch-Schule, und Konrektor Jochen Schmukle tauschte sich der frühere Gymnasiallehrer Mettenleiter bei dieser Gelegenheit aus.

Als letzte Station führte Willstätts Bürgermeister Christian Huber seinen Gast nach Legelshurst, wo das neue Feuerwehrgerätehaus in Augenschein genommen und die aktuellen Themen und Projekte angesprochen wurden. Der Fokus liege bei den kommenden Projekten klar auf Erhalt bestehender Strukturen, so der Bürgermeister. Hier warb Huber beim Landtagsabgeordneten unter anderem für Fördermittel zur Entwicklung der Dorfmitte.

Artikel kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.