Antrittsbesuch bei OB Toni Vetrano

Bernd Mettenleiter, der im März in den Landtag gewählte Abgeordnete der Grünen für den Wahlkreis Kehl, traf sich mit Oberbürgermeister Toni Vetrano zu einem Antrittsbesuch im Kehler Rathaus. „Der kurze Draht in die Rathäuser ist mir wichtig“, erläuterte Mettenleiter seine Motivation für den Besuch. „Leistungsfähige Kommunen sind ein wesentlicher Faktor für den Erfolg von Baden-Württemberg. Bürgermeisterinnen und Bürgermeister setzen mit Ihren Verwaltungen Politik in die Praxis um. Um erfolgreich zu bleiben, ist reger Austausch notwendig“ so Mettenleiter weiter.

Kern des Gesprächs waren dann vor allem die Besonderheiten Kehls. So besitzt Kehl einen Hafen, der für die Stadt und Region eine enorme Wichtigkeit besitzt. Auch das Wärmebündnis Calorie Kehl-Strasbourg, das mit der Abwärme des Stahlwerks zukünftig in Straßburg Wohnungen beheizen wird, war Inhalt des Austausches. OB Vetrano freute sich hier vor allem, dass alle Gebietskörperschaften gemeinsam an der Realisierung dieses Ziels – sowohl auf deutscher als auch französischer Seite – mitgewirkt hatten.

Im Rahmen eines Stadtspaziergangs präsentierte Vertrano dem Landtagsabgeordneten noch das Kulturhaus als Aushängeschild der Stadt. An dieser Stelle waren dann auch die Einschränkungen durch die Pandemie auf den Kulturbetrieb Thema. „Ich will sehr gerne meinen Beitrag in Stuttgart dazu leisten, dass wir gemeinsam sehr bald wieder Kunst und Kultur genießen können“, versprach Mettenleiter.

Artikel kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.