Mettenleiter trifft Appenweiers Bürgermeister Tabor

Bernd Mettenleiter mit Appenweiers Bürgermeister Manuel Tabor vor der Baustelle des Rathausneubaus.

Zu einem ersten Auftakt- und Antrittsgespräch begrüßte Bürgermeister Manuel Tabor den neuen Landtagsabgeordneten Bernd Mettenleiter im Rathaus Appenweier. Beide kennen sich bereits aus ihrer Tätigkeit im Kreistag des Ortenaukreises, sowie als Mitglieder des Regionalverband Südlicher Oberrhein. Seit März diesen Jahres vertritt Mettenleiter den Wahlkreis Kehl direkt als Abgeordneter für die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen. Zentrale Themen beim persönlichen Kennenlernen mit dem Rathauschef waren die Besonderheiten von Appenweier, wie die zentrale Lage, die Infrastruktur, der Verkehr und die Bildung, sowie der aktuelle Rathausneubau. Das Appenweierer Großprojekt wird über das Landessanierungsprogramm direkt mit Zuschüssen des Landes Baden-Württemberg unterstützt.

Tabor stellte dabei heraus, dass „leistungsfähige Kommunen ein wesentlicher Faktor für den Erfolg von Baden-Württemberg sind“. Schließlich laufen auf kommunaler Ebene alle Themen zusammen. „Die Gemeinde ist für alle Bürgerinnen und Bürger der eigentliche Ort der Lebenswirklichkeit“, stimmte Mettenleiter dem Appenweierer Rathauschef zu. Der Landtagsabgeordnete war dabei auch überrascht, wie viele zentrale Bereiche – wie beispielsweise Wasserversorgung, Waldwirtschaft oder Kläranlagen – die Gemeinde in Eigenregie bewerkstelligen kann. Auch deshalb sei ihm der kurze Draht in die Rathäuser wichtig. Schließlich würden Bürgermeisterinnen und Bürgermeister  mit Ihren Verwaltungen Politik in die Praxis umsetzen, weshalb dem Landtagsabgeordneten auch ein Blick auf die zukunftsweisende Baustelle des Neubau eines Rathauses wichtig war.

Artikel kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.